Letztes Feedback

Meta





 

Roadtrip

Nach 3 Wochen bin ich von der Farm runter und wieder nach brisbane gegangen. Ich hab um die 540 Dollar verdient und mir erstmal ne Woche Urlaub im blue tongue hostel gegönnt. Es war so schön wieder zurückzukommen, weil so viele noch oder wieder da waren die ich noch kannte. Wir waren an der Lagune, feiern im Valley, auf nem Symphonc Metal Konzert von einem aus dem hostel, auf Märkten und haben sonst wieder viel im Garten zusammen gesessen oder abends wieder Goon Pong gespielt. Vor 3 Tagen hab ich aber dann mit 3 deutschen gesprochen die einen campervan haben und Richtung cairns fahren. Wir haben uns einen Nachmittag getroffen und am nächsten Morgen ging es schon los! Caro, Pawel und Paul. Alle super gut drauf! Am ersten Tag haben wir nur organisationskram gemacht und sind den Abend an einem kostenlosen campingspot gewesen, soll heißen mitten im Wald. Erst dachte ich nur daran wie gruselig das war als wir immer tiefer ins dunkle gefahren sind, aber dann waren da ehrlich noch 3 andere Gruppen mit backpackern. Wir haben dann Lagerfeuer gemacht und Nov etwas zusammen gesessen. Gestern sind wir dann nach noosa gefahren und haben noch 4 deutsche getroffen die auch die gleiche Route machen wollen. Den Tag haben wir dann auf einem super schönen Markt verbracht, wo wir uns einmal überall durchprobiert haben und am Strand abends Gings zum Campingplatz wo wir am See wieder Lagerfeuer gemacht haben. Das war so unglaublich schön, weil der Mond so hell war und man bis ans andere Ufer sehen konnte. Die nächsten Tage geht's dann noch zum kanufahren in die everglades und dann wahrscheinlich nochmal nach fraser Island. Jetzt gibt's erstmal essen, wir warten schon seit über ner Stunde auf den Mais, der Herd auf unserem Campingplatz ist nicht gerade überragend.

31.5.15 11:35, kommentieren

farmlife

Es kommt mir vor als waere ich schon viel laenger als nur eine Woche hier auf der Farm. Richard hatte mich die Tage mal auf ein Pferd gesetzt um zu sehen, ob ich denn auch reiten kann. Naja war nicht ganz mit dem zu vergleichen, was ich mal gelernt hatte, als ich 10 war. Ich sollte direkt die Zuegel in eine Hand nehmen und ueber Druck lenken. Das ganze sah beim 5. Versuch anzutraben immer noch eher unbeholfen aus, darum beschraenken sich meine Aufgaben jetzt eher auf ein "allgeimeines Mitanpacken". Fuettern, Decken rauf und runter, ausmisten, Heu verladen, die Pferde festhalten, waehrend der Zahnarzt ihre Zaehne schleift, dies das. Meistens liege ich Abends schon um 8 im Bett, weil die Tage wirklich angstrengend sind. Essen tun wir nur abends zusammen. Oft laeuft dann Rugby nebenbei und Glen und Sarah, von nebenan, kommen rueber. Vorgestern, als Muttertag war, waren wir auch zum essen drueben. Die drei Kinder zwischen 3 und 8 waren noch kurz wach. Ne kleine Terrorgruppe ist das. Einer schreit lauter als der andere und wegen dem Lammbraten ging dann auch noch der Feuermelder los. Ein weiterer Grund zum schreien. Als sie im Bett waren ist dann auch endlich Ruhe eingekehrt. Es gab Ofenkuerbis, wie fast jeden Tag und viel Fleisch von den eigenen Rindern. Die hab ich uebrigens erst ein einziges Mal gesehen, weil die Wiesen hier einfach so riesig sind. Heute morgen sollte ich drei Pferde von der Wiese holen. Als ich mit dem Quad rueber bin und die Drei nirgends zu finden waren, hab ich gesehen, dass ein Tor offen stand. Sie waren also schon laengst nicht mehr in der Naehe. Richard hatte sie dann wieder eingefangen, ich haette sie wahrscheinlich nur noch weiter weggescheucht. Richard ist echt ein super Kerl! Eigentlich werfen wir uns den ganzen Tag nur Sprueche an den Kopf. Vor 2 Tagen ist er von der Leiter gefallen, als er seinen Truck mit Farbe angesprueht hat, und erzaehlte dann allen, dass ich ihn runtergeschubst haette :D Ich habe dann natuerlich richtiggestellt, dass er einfach zu alt ist fuer sowas und geweint hat wie ne 5 Jaehrige! Eigentlich bestehen 90 % der Gespraeche zwischen den Farmern aus Bloedsinn und erfundenen bzw uebertriebenen Geschichten ueber ihre grooms. Ziemlich witzig eigenltich, auch wenn ich nicht immer alles verstehe. Ich meine sie sind immerhin die jenigen, mit dem krassen slang und manchmal gucken sich Erin und Richard ganz verwirrt an wenn ich was sage, weil sie nicht verstanden haben was ich gesagt hab, obwohl es voellig richtig war und sie das gleiche sagen wuerden nur mehr genuschelt :D Am Sonntag kommt auf jeden Fall Jas aus Deutschland. Ich hab ne Anzeige bei fb geschaltet, weil Richard und Erin wirklich jemanden brauchen der reiten kann. Ich hab gestern dann einen Anruf gekriegt von einem "Reisebuero" in Brisbane, die haben sich halt auf trips fuer backpacker spezialisiert. Leider war die Verbindung super schlecht und ich konnte nichts verstehen, aber er hat gesagt er ruft zurueck. Ich hoffe der macht das auch. Waere ein ziemlich cooler Job!

12.5.15 04:34, kommentieren